Sie sind hier: KINDERGRUPPEN
28.7.2014 - 14:19

KINDERGRUPPEN

In unserer Kindertagesstätte gibt es zwei Gruppen:

Die Bärengruppe für Kinder von 1 – 3 Jahren (Kinderkrippe)

Die Löwengruppe für Kinder von 2 – 10 Jahren (altersgemischter Kindergarten)

Im Vordergrund steht bei uns die Freude und der Spaß von Kindern und Erwachsenen, miteinander zu spielen, zu arbeiten, voneinander zu lernen und sich mit dem Anderen auseinander zu setzen.

Kinder haben die Möglichkeit dauerhafte und intensive Beziehungen zu anderen Kindern wie auch Erwachsenen zu knüpfen und selbstbestimmt Erfahrungen zu sammeln. Der nötige Freiraum ist hierfür vorhanden, den Kindern steht das ganze Haus zur Verfügung, um ihre eigenen Spielideen entfalten zu können.

In unserem naturnah gestalteten Garten gibt es vielfältige Ecken, in denen sie selbst beobachten, schaffen, riechen und auch naschen können.

Dies ist alleine oder in Spielgruppen möglich – auch so, dass die Kinder mal unbeobachtet von Erwachsenen agieren können. Verschiedene Bereiche entstehen, z.B. durch Weidenzäune, die eine organische Form der Abgrenzung darstellen; Holzhütten und ein Zelt aus Korkenzieherweide laden ein zum Rollenspiel und zum Zurückziehen. In diesem Natur – Spiel – Raum kommen alle Sinne zum Einsatz: Beerensträucher, Duft – und Gewürzkräuter wurden mit Kindern zusammen angepflanzt, ebenso Pflanzen, die verschiedene Tierarten anlocken. Schatten bieten uns zwei alte Nussbäume, trotzdem bleibt genügend Freifläche zum Toben, Rennen, Spielen, sowie für gemeinsame Feste, Feiern, Theater, Musikaufführungen und, und, und.

Bei alledem ist es uns aber wichtig, den Kindern nach ihren Bedürfnissen die nötige Hilfe und Unterstützung zu bieten. Geborgenheit und Sicherheit erfahren sie durch die Kontinuität fester Erzieher und Erzieherinnen und durch ihre vertraute Umgebung. Für die Gruppenräume wurde ein pädagogisches Raumkonzept entworfen und in Elternarbeit umgesetzt.

Hier wie überall sind die Eltern gefragt, sich einzubringen und den Alltag in Haus und Garten mitzuorganisieren. Geregelt ist dies durch die Übernahme verschiedener Aufgabenfelder, wie z.B. dem Einkaufsdienst, dem Gartendienst, der Wartelistenführer/in etc. Außerdem findet alle vier Wochen ein Pflichtelternabend statt, an dem wichtige Informationen ausgetauscht werden und die Gruppensituation besprochen wird.

Vor allem aber sind die Eltern aktiv in die tägliche Betreuung der Kinder eingebunden. Gemeinsam mit der Erzieherin/ dem Erzieher, der/ dem Kinderpfleger/in ( in der Bärengruppe) bzw. der/ dem Vorpraktikant/in ( in der Löwengruppe) können sie in der Kindergruppe mitarbeiten und haben so die Möglichkeit, ihr Kind unter anderen Bedingungen, d.h. im Zusammensein mit anderen Kindern und Erwachsenen zu erleben und ihre Erfahrungen sowie ihre Persönlichkeit im Umgang mit den Kindern in die Gruppe einzubringen. Hier können neue Kontakte zu anderen Familien geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Während der EINGEWÖHNZEIT sind die Eltern selbstverständlich in der Kindergruppe dabei und steigern die Dauer ihrer Abwesenheit allmählich – je nach Bedürfnis des Kindes.

 

Bei Interesse bitte im Büro melden oder uns eine Wartelistenanmeldung zukommen lassen.